• Kostenloser Versand. Sperrgut kostenpflichtig
  • Kostenloser Versand. Sperrgut kostenpflichtig

Acetatsilikon Nasszelle

13,15 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 5 Tag(e)

Beschreibung

Spezieller Dichtstoff für Fliesen- und Nasszellenbereich

  • Gebinde: Kartusche
  • Inhalt: 310 ml
  • Chemische Basis: Sauer vernetzte Silikone (Acetatsysteme)
  • Dauerbewegungsaufnahme: 25 %
  • Härte nach Shore A: 18
  • Verarbeitungstemperatur min./max.: 5 bis 40 °C
  • Temperaturbeständigkeit min./max.: -40 bis 100 °C
  • Durchhärtungsgeschwindigkeit min./max. / Bedingung: 3-3 mm/d / 23°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit
  • Hautbildezeit min.: 20 min
  • Hautbildezeit Bedingung: bei 23°C und 50% relative Luftfeuchtigkeit
  • Bruchdehnung min.: 250 %
  • Fungizide Ausstattung: Ja


  • Ausgezeichnete Haftung auf Fliesen für eine sichere Abdichtung von Fliesenfugen
  • Hohe chemische Beständigkeit1)
  • Gutes Glättverhalten
  • Dauerelastisch
  • Baustoffklasse B2 nach DIN 4102
  • Fungizid ausgestattet. Dichtstoff schützt sich selbst vor Schimmel- und Algenbefall

Hinweis

Nicht geeignet für die Verarbeitung in Hochbaufugen gemäß DIN 18540. Aufgrund der Vielzahl an Farb- und Lackrezepturen empfehlen wir grundsätzlich einen Vorversuch durchzuführen, um Wechselwirkungen auszuschließen. Vorsicht: Vollständig überstrichene Dichtstofffugen neigen bei Fugenbewegungen zur Rissbildung, da die aufgetragene Farbe generell eine geringere Dehnung als der Dichtstoff aufnimmt. Die Abbindegeschwindigkeit ist von der Verarbeitungstemperatur, der Witterung sowie der Untergrundfeuchte abhängig. Bei kalter und feuchter Witterung wird diese stark verzögert. Bei gerbsäurehaltigen Hölzern kann es zu Verfärbungen kommen. Bei senkrechten Fugen bitte das Ablaufverhalten des Dichtstoffes beachten. Kann bei Metallen wie Stahl, Kupfer und verzinkten Oberflächen zu Korrosion führen.

Geprüft nach EN 15651 Teil 1, 2, 3

  • Brandverhalten: Klasse E
  • Standvermögen: < 2mm
  • Rückstellverhalten: > 70%
  • Volumenverlust: < 10%, für Art.-Nr. 0892 215: < 20%
  • Haft-Dehnverhalten nach Wärme, Wasser und künstlichem Licht: Bestanden
  • Dauerhaftigkeit: Bestanden
  • Zugeigenschaften bei -30°C: : < 0,9 MPa
  • Zugverhalten unter Vorspannung bei -30°C: Bestanden


EMICODE EC1plus: Sehr emissionsarm - Das Klassifizierungssystem EMICODE zeichnet die Umwelt- und Gesundheitsverträglichkeit von Bauprodukten aus. Die emissionsärmsten Produkte tragen das Zeichen EC1plus.

Die Verarbeitungsangaben sind Empfehlungen, die auf unseren Versuchen und Erfahrungen beruhen; vor jedem Anwendungsfall sind Eigenversuche durchzuführen. Aufgrund der Vielzahl der Anwendungen sowie der Lagerungs- und Verarbeitungsbedingungen übernehmen wir keine Gewährleistung für ein bestimmtes Verarbeitungsergebnis. Soweit unser kostenloser Kundendienst technische Auskünfte gibt bzw. beratend tätig wird, erfolgt dies unter Ausschluss jeglicher Haftung, es sei denn, die Beratung bzw. Auskunft gehört zu unserem geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang oder der Berater handelte vorsätzlich. Wir gewährleisten gleich bleibende Qualität unserer Produkte, technische Änderungen und Weiterentwicklungen behalten wir uns vor.


10 Jahre Garantie

Die 10 Jahre Garantie bezieht sich ausschließlich auf die Produkteigenschaften der UV-, Witterungs- und Alterungsbeständigkeit. Die Funktion kann nicht gewährleistet werden, da diese abhängig von der regelgerechten Verarbeitung ist.


Anwendungsgebiet

Für Anschluss- und Dehnfugen im Bad-, Küchen-, Toiletten- sowie Schwimmbadbereich im Innen- und Außenbereich.


Anleitung

Der Untergrund muss tragfähig sowie sauber, trocken, frei von Fett, Rost und Wasser sein. Nicht bei starkem Regen verarbeiten. Fugendimensionierung beachten. Fugen mit PE-Hinterfüllmaterial, Art.0875 ..., vorfüllen. Bei saugenden oder porösen Untergründen (z. B. Beton) verbessert ein Voranstrich (Silikon Primer 0892170) die Haftung. Bei der Verwendung von Glättemitteln darf dieses nur vor der Hautbildezeit eingesetzt werden und muss nach der Anwendung vollständig mit Hilfe eines Glättwerkzeuges abgezogen werden. Überschussmengen neben der Fuge sind ebenfalls sofort zu entfernen. Sonst besteht die Gefahr von Fleckenbildung. Bitte Übersichtsblatt "Allgemeine Verarbeitungshinweise zu Dichtstoffen" beachten. Weitere Informationen finden Sie im Technischen Datenblatt.